Hier finden Sie Beiträge zu folgenden Themen:



Das Fliegen mit einem JET

Seit kurzem fliegen auch turbinenbetriebene Modellflugzeuge auf dem Modellflugplatz Bendern. Die Pioniere auf diesem Gebiet sind Ludwig Matt und Hansruedi Baumgartner, die sich als erste mit dieser noch jungen Technik vertraut gemacht haben. Ludwig Matt hat sich im Jahr 1998 bei einem Einladungsturnier in Japan, welches er als Helfer besuchte, mit dem Jetvirus angesteckt und ist diese heimtückische Krankheit noch nicht losgeworden. Hansruedi liess sich sogleich ebenfalls anstecken und seit dem können begeisterte Zuschauer die über 350 km/h schnellen Modelle der Hightechklasse bewundern. Der Verein zählte im Jahr 2002 vier Jetpiloten.

Ludwig mit seinem neuen Jet
Ludwig mit seinem Hot Spot mit einer JetCat P-120 Turbine

Der Sound dieser mit Kerosin fliegenden Schweissbrenner ist mit richtigen Turbinen zu vergleichen, wobei die Lärmemission subjektiv beurteilt, geringer als bei klassischen Verbrennungsmotoren ist. Dazu kommt der Geruch von Kerosin, was die Flugplatzatmosphäre erst richtig perfekt macht. Die heutigen Turbinen sind selbststartend und vollelektronisch gesteuert.


Jet Staffel der MFGL Mitglieder

 

Hier können Sie einen Bericht unseres Jetpiloten, Hansruedi Baumgartner zum Thema Jet-Fieber und Technik nachlesen, der in unserer Vereinszeitung im Jahr 1999 veröffentlicht wurde.

zum Seiten Anfang

zum nächsten Kapitel