Der neue Weltmeister ist... - 17.11.2007

Soeben haben wir aus Argentinien erfahren, dass das Finale vorüber ist und ein neuer Weltmeister gefeiert wird. Zu einem späteren Zeitpunkt werden wir noch einen ausführlichen Bericht von Wolfgang und Yvonne erhalten. Wir werden diese Seite sobald als möglich aktualisiert.

Wie wir soeben erfahren haben ist Quique Somenzini aus den USA, vor Christoph Paysant Le-Roux aus Frankreich und Onda Tetsuo aus Japan der neue Weltmeister. An dieser Stelle möchten wir den Siegern ganz herzlich gratulieren.


Die Sieger:
Weltmeister
Quique Somenzini aus den USA
Vizeweltmeister
Christoph Paysant Le-Roux aus Frankreich und
dritter Onda Tetsuo aus Japan

Nachtrag zum Finale
Wie bereits berichtet ist es üblich, dass die Piloten auf Rang 11 und 12 des Halbfinals, nämlich Markus Wissinger und Wolfgang, das unbekannte Programm vor fliegen um den Punkterichter Gelegenheit zu geben die Bewertung abzustimmen, sprich sich quasi zu eichen. Natürlich müssen die Piloten sich genau so gewissenhaft vorbereiten, wie wenn sie am Wettbewerb teilnehmen würden. Das bedeutet ein grosser zeitlicher Aufwand, zu dem Wolfgang sich aus Sportlichkeit bereit erklärt hatte. Um so grösser war Wolfgangs Enttäuschung als die Jury nach Wissingers Flug entschied, dass ein zweiter Vorflug nicht nötig sei. Eine Entscheidung die völlig unverständlich und dazu unsportlich war.


Wolfgang trainiert hier das unbekannte Programm mit Hilfe eines
kleinen Handmodells, Marc Rubin unterstützt ihn dabei

Das Wetter, sprich der Wind, war heute etwas ruhiger, dafür herrschten 35° Hitze. Vermutlich in Folge dieser Bedingungen gab es auch zwei Motorenabsteller, nämlich bei Christoph Paysant Le-Roux der einen YS-4T fliegt und bei Akiba Yoichiro der einen OS-4T einsetzt. Diese Motorenproblem dürften für die Piloten nicht ohne Folgen geblieben sein. Allgemein gesehen war das gezeigte Niveau sehr hoch.


Gute Arbeit, Danke!

Zum Schluss noch etwas in eigener Sache: Die Redaktion möchte sich bei Yvonne und Wolfgang bedanken, die es trotz engem Zeitplan geschafft haben uns täglich mit Bildern und ausführlichen Berichten zu versorgen. Die vielen Lesern mögen es ihnen danken.

 

zum Seiten Anfang