zurück
  
Guter Start in die Winterliga
Wann: 7. Dezember 2002
Wo: Aadorf, Schweiz
Autor: Nick Schädler
Teilnahme: insgesamt 23 Piloten

Am Wochendende vom 7. Dezember 2002 ging der erste Wettbewerb der Winterliga der Modellsegelflug Piloten im thurgauischen Aadorf über die Bühne. Die Winterliga (Kategorie F3J; Hochstart mit Zeitflug und Ziellandung) besteht aus vier Teilwettbewerben, die von Dezember 2002 bis März 2003 durchgeführt werden.

Im vergangenen Jahr konnte Robert Cames (MFG Liechtenstein) die erstmals durchgeführte Winterliga für sich entscheiden.

Archivbild: Robert Cames
Robert wurde 2001/2002 Gesamtsieger und Sieger zweier Einzelwettbewerbe

Beim Wettbewerb in Aadorf belegte der Titelverteidiger den 8. Rang unter den 23 angetretenen Piloten aus der Schweiz, Deutschland und Liechtenstein. Der zweite liechtensteiner Pilot, Fidel Frick, konnte einen noch etwas besseren Start hinlegen, er belegte bei diesem ersten Teilwettbewerb den 5. Rang.

Archivbild: Fidel Frick
Fidel Frick belegte den hervorragenden 5. Rang

Der Start in die Wintersaison ist den liechtensteiner Piloten geglückt, zur erfolgreichen Titelverteidigung stehen noch drei weitere Wettbewerbe aus, um den eingehandelten Rückstand wett zu machen.