zurück

Robert Cames mit einer Klassierung im Mittelfeld
Wann: 5./6. April
Wo: Salzburg, Österreich
Autor: Nick Schädler
Teilnahme: insgesamt 65 Piloten

In Salzburg fand über das Wochenende vom 5. und 6. April der erste von insgesamt 12 Wettbewerben im Rahmen der Eurotour 2003 der Modellsegelflieger F3B statt. 

Unter den 65 Piloten aus 8 europäischen Ländern startete auch der Pilot der Modellfluggruppe Liechtenstein, Robert Cames.

Archivbild: Robert Cames
Robert belegte in Salzburg den 38. Schlussrang

Aufgrund der widrigen Wetterverhältnisse, am Samstag wurde während Graupelschauer und starkem Wind geflogen und am Sonntag wurde der Wettbewerb wegen Schnee sogar abgebrochen, konnte nur ein vollständiger Durchgang mit Streckenflug, Zeitflug und Speedflug durchgeführt werden. Einen zweiten Speedflug konnten die Teilnehmer auch noch absolvieren, danach stand das Endergebnis schon fest. Der Schweizer Stefan Knechtle siegte vor dem Deutschen Thomas Schorb und dem Schweizer Christian Hanke. Robert Cames erflog sich in der Endabrechnung den 38. Schlussrang.