zurück

Doppelerfolg der Liechtensteiner Piloten
Wann: 23./24. Juni 2001
Wo: Reichenburg, Schwyz
Autor: Nick Schädler
Teilnahme: 17

 
Am 24. und 25. Juni 2001 fand im schwyzerischen Reichenburg das 28. Internationale Freundschaftsfliegen statt. Die Piloten der Modellfluggruppe Liechtenstein erreichten die Ränge eins, zwei und 10!

Roland Matt belegt den 1. Rang, Wolfgang Matt den 2. und Daniel Koch wird 3.
v.l.n.r. Daniel Koch, Roland Matt, Wolfgang Matt

17 Piloten aus der Schweiz und Liechtenstein starteten an diesem traditionellen Anlass bei recht windigen, aber regulären Bedingungen.

Schon am Samstag konnte sich Roland Matt mit zwei tadellosen Flügen vor seinem Vater Wolfgang Matt an die Spitze der Rangliste setzen. Der dritte Liechtensteiner Pilot, Nick Schädler, bekundete Mühe mit dem Wind und belegte in der Zwischenwertung nach dem ersten Tag den 11 Rang.

Im Dritten Durchgang am Sonntag erreichte Roland Matt erneut die  Maximalwertung, wiederum vor Wolfgang Matt. Somit waren die Plätze eins und zwei deutlich in Liechtensteiner Händen. Daniel Koch von der Modellfluggruppe Nidwalden und Mitglied der Schweizer Nationalmannschaft belegte nach den drei Durchgängen den dritten Rang. Nick Schädler verbesserte sich noch um eine Position auf den 10. Schlussrang.

Auszug aus der Rangliste:

1. Roland Matt, MFG Liechtenstein 2000 Punkte
2. Wolfgang Matt, MFG Liechtenstein 1983 Punkte
3. Daniel Koch, MFG Nidwalden 1918 Punkte
10. Nick Schädler, MFG Liechtenstein 1697 Punkte