Unsere F3B Piloten Team hat sich für die Weltmeisterschaft 2005 in Finnland neu formiert. Zu diesem Thema haben wir folgende Seiten für Sie bereit gestellt:

 

Fidel erzieilt als erster Liechtensteiner die beste Speedflugzeit an einer Weltmeisterschaft
Wann: 02. August 2005
Wo: Lappeenranta, Finnland
Autor: Reiner Tauern
Piloten: 58 gemeldete Piloten

Beste Speedflugzeit
Fidel Frick und sein Team, bestehend aus Team-Manager Marco Galbier, den Helfern Heinz Bischofberger und Peter Stoss sowie ein jeweils ausgeliehenen Helfer der Schweizer Mannschaft, konnten Heute die beste Tageszeit im Speedflug von 17.02 Sekunden erzielen. Die Bedingungen waren Heute recht konstant, die Luft erschien aber als recht zäh, was die relativ hohen Speedzeiten erklärt. Da die Bedingungen aber für alle Piloten gleich sind zählt nur das Resultat und hier dürfen wir Fidel (und seinem Team) zu seiner 1000er Wertung gratulieren.

Leider konnte Fidel den anschliessenden Thermikflug nicht so souverän wie sonst absolvieren und machte, wie er mir Heute am Telefon berichtete, einen "Anfänger Fehler". Er liess sein Modell kurz vor der Landung absaufen und konnte die Hunderter-Landungszone nicht mehr erreichen, sondern musste sich mit lediglich 30 Punkten begnügen. Im Streckenflug fehlten im lediglich 2 Strecken auf den 1000er, eine Leistung die ihm gestern ja geglückt war.

Aber dank seiner tollen Leistung im Speedflug konnte Fidel sich Heute von 28. Platz auf den 20. Platz vorarbeiten. Hoffen wir, dass Fidel Morgen weitere Plätze gutmachen kann und somit das Feld von hinten aufrollen kann. Auf jeden Fall herrscht im Team eine ausgesprochen gute Stimmung und die Zusammenarbeit mit den erfolgreichen Schweizern scheint auch seine Früchte zu tragen. Super, macht weiter so!

PS: Für weitere Infos empfehle ich einen Besuch auf der offiziellen Homepage des Veranstalters oder auf der Seite des Schweizer Teams.

zum Seiten Anfang