Die tollen Ergebnisse der Europameisterschaft 2004 im Bewusstsein hat sich unser F3A-Team, nach einem harten Training, topmotiviert und gut vorbereitet auf die Reise nach Frankreich gemacht. Dieses Jahr findet die die Weltmeisterschaft in der Kategorie Motorkunstflug F3A im schönen Burgund, Saint Yan, in Frankreich statt. Finden Sie hier alle aktuellen Informationen zu dieser Weltmeisterschaft und seien Sie sich gewiss, es wird spannend werden.

 

Kontakt zum Team
Wir haben eine spezielle e-Mail Adresse für das Team, über der Sie uns erreichen. Wir haben auch schon ein paar Grüsse erhalten, vielen Dank.


Die Mannschaft bereitet sich vor

Nick flog Morgens als Erster unserer Gruppe
Locker vom Hocker trat Nick zu seinem vermeintlich letzten Flug dieser WM an. Er hatte bei seinen ersten Flügen alles mehr oder weniger richtig gemacht, hatte keine schwerwiegenden Fehler in seiner Vorführung und war somit zuversichtlich, dass auch Heute alles klappen sollte. Er machte einen blitzsauberen Flug und bekam prompt auch 532 Punkte auf sein Konto gutgeschrieben. Bravo Nick. Diese Wertung bedeutet für die Mannschaft wertvolle Punkte die uns am Schluss sehr helfen könnte.


Nick schoss den Vogel ab

Roland flog als nächster
Als Roland flog hatte er sehr viele Zuschauer und alle beobachteten gebannt was hier geboten wurde. Er machte einen perfekten Flug wobei kaum etwas besser zu machen gewesen wäre. Die Punkterichter honorierten seine Leistung mit ganzen 613 Punkten. Insgesamt ein tolles Ergebnis, welches seine aktuelle Form bestätigt. Super Roland, das war Klasse.


Roland konzentriert sich mit der drei Finger Methode


Die Konkurrenz beobachtet Rolands Flug

Wolfgang bewies, dass er sich noch unglaublich steigern kann
Auch sein Flug konnte als perfekt angesehen werden, die Unterschiede zu Rolands Flug waren nur gering und für uns nicht sichtbar. Die Punkterichter kamen auf ein ähnliches Resultat und gaben Wolfgang tolle 594 Punkte. Damit bewies er wieder einmal, dass er seine Position an der Weltspitze noch nicht aufgeben will und wird.


Wolfgang sichtlich zufrieden

Mannschaftsbewertung erst Heute Nacht bekannt
Bis wir seitens der Organisation die Mannschaftsbewertung erhalten, müssen wir uns leider noch etwas gedulden. Einerseits sind noch nicht alle Piloten geflogen und andererseits werden die Punkte durch das TBL (Die Erklärung hierfür finden sie in den früherer Berichten) normiert. Diese Normierung wird zwar die Tabelle nicht total über den Haufen werfen, bei knappen Entscheidungen aber das Zünglein an der Waage sein. Unsere Chancen unter die ersten 5 zu kommen ist sehr gut, genauere Infos werden folgen.

Training für das Finalprogramm ist angesagt
Roland und Wolfgang sind auf den uns zugewiesenen Flugplatz gefahren um das Finalprogramm zu trainieren. Dieses Programm ist einiges anspruchsvoller und benötigt viel Training. Sollte Nick doch noch unter die Ersten 30 geraten, wird er sich Morgen gewaltig anstrengen müssen um das Programm in den Griff zu bekommen. Aber im Grunde wäre es schon ein toller Erfolg für Nick ins Halbfinale gekommen zu sein und würde für das Team einen wertvollen Beitrag zur Mannschaftsbewertung leisten.

zum Seiten Anfang