Nach einer intensiven und langen Vorbereitungszeit ist unsere F3A Mannschaft für die Weltmeisterschaften in Polen (Offizieller Link: www.aeroklubpolski.pl) gerüstet. Wir werden auch dieses mal wieder versuchen Sie schnell und so umfangreich wie nur möglich zu informieren, ein regelmässiges vorbeischauen lohnt sich. Finden Sie hier alle aktuellen Informationen zu den Vorbereitungen und zum Verlauf der WM 2003 in Polen.

 

Nach 17 Stunden und 1400km endlich am Ziel
Wann: 7. August 2003
Wo: Deblin, Polen
Autor: Reiner Tauern nach Feedback aus Polen

Nach einer langen Fahrt ist unser Team wohlbehalten in Polen angekommen. 

Nachdem die Fahrzeuge am Montag sorgfältig beladen worden sind, fuhr das Team um 4.00 Uhr Morgens ab in Richtung Polen. Den ersten Teil über die Deutschen Autobahnen verlief relativ schnell, obwohl mit den Bussen und ihre kostbare Fracht (ich meine natürlich nicht nur die Modelle) nicht so schnell wie es in Deutschland möglich wäre, gefahren werden kann.

Die Fahrt durch Polen war da schon etwas schwieriger und kostetet für 500km ganze 10 Stunden! Dennoch, Hauptsache die Jungs sind wohlauf angekommen.

Mittwoch und Donnerstag konnte bei idealem Wetter (25° und sonnig) fleissig trainiert werden und jeder Pilot konnte mehrere Trainingsflüge absolvieren und die Modelle wurden auf die neue Umgebung eingestellt. Morgen geht es weiter mit dem offiziellen Training auf dem Wettbewerbsgelände und der Modellabnahme. Samstag gibt es noch einen Tag Training und Sonntag beginnt die Weltmeisterschaft offiziell mit der Eröffnungsfeier und dem ersten Durchgang. Hier noch ein Impressionen vom Trainingsplatz: 


Erstmal ausruhen und Bericht schreiben

 


Allss auspacken und durchchecken

 


Alles ist nun bereit für das kommende Training

 

zum Seiten Anfang