Unsere F3A-Mannschaft ist auch dieses Jahr wieder ausgezogen um in Zamora, Spanien an den Europameisterschaften 2002 teilzunehmen. Finden Sie hier alle aktuellen Informationen zu den Vorbereitungen und zum Verlauf der EM.

 

Situationsbericht aus Zamora (vom 31.008.2002)

Seit Donnerstag ist die Mannschaft nun komplett hier in Zamora, Roland und Adolf sind nun auch zum Team gestossen.


Auch nach 15 Stunden Autofahren ist die gute Laune nicht vergangen

Am Freitag haben wir auf dem Wettbewerbsplatz trainiert, jeder lediglich 2 Flüge, mehr lag nicht drin, sonst hätten wir im Dunkeln noch fliegen müssen. Heute Samstag fand das offizielle Training statt, gleich anschliessend wurden die Modelle abgenommen. Alles verlief für uns problemlos. Am Abend wird die Eröffnungsfeier stattfinden, wir sind gespannt, was da auf uns zukommt.

Morgen geht es dann mit den Wertungsflügen los, Nick startet mit der Nummer 2, Wolfgang hat die Startnummer 13 und Roland Nummer 36.
Die vorläufigen Resultate finden Sie unter: http://www.ec2002-f3a.helcom.es/ROUND1.HTML

Das Wetter zeigt sich nach einer sehr kalten Phase (wir brauchten sogar die Winterjacken!) von der warmen Seite, wir haben am Nachmittag etwa 30°.

 

Hier einige Bilder und Eindrücke


Kurz vor dem erstem Training noch schnell ein
Gruppenbild Nationalmannschaft

 


Für Schatten ist reichlich gesorgt....

 


...und auch der Weg zur Piste ist gut markiert

 


Wolfgangs Modell wird abgenommen....

 


...natürlich muss auch Nick's....

 


...und Roland's Modell die gleichen Abnahmen durchlaufen

 


Wo etwas läuft ist Adolf natürlich nicht weit.
Mit seinem Humor immer bereits Menschen ein lächeln
auf die Lippen zu zaubern 

 


Hier noch ein paar landschaftliche Eindrücke...

 


mit den bekannten, und bei Segelfliegern beliebten,
 Wolkenautobahnen der Spanischen Ebene

 

zum Seiten Anfang