Stefan verpasst das Finale nur Knapp, Wolfgang im Finale - 29.08.2008

Freitag kämpften die Halbfinalisten um die Teilnahme am Finale, an der nur die besten 10 zugelassen werden. Die 23 Halbfinalisten gaben ihr bestes, ebenso wie unsere Piloten. Leider schaffte es nur Wolfgang ins Halbfinale einzuziehen und steht nun wieder einmal vor der anspruchsvollen Aufgabe 2 bekannte und 2 unbekannte Flüge zu zeigen.

Wolfgang verlor zwar auf dem Weg zur Finalqualifikation einen Rang, schaffte es aber, mit dem super 6. Zwischenrang, ins Halbfinale. Am Schluss hatte Wolfgang 1827 Punkte. Eigentlich unglaublich, dass er es immer wieder schafft diese tollen Resultate zu erfliegen. Bravo Wolfgang.

Stefan, der ja unglaublich gute Resultate für einen Newcomer zeigte, verfehlte das Finale nur knapp und endete auf dem 12. Rang mit 1784 Punkten. Ihm, und dem Piloten auf Rang 11, wurde die Ehre erwiesen der Jury das unbekannte Programm vorzufliegen. Samstag morgen tat er dies so gut, dass er allgemeinen Applaus erntete. Hut ab Stefan.

Nick hatte ja schon im Vorfeld klar gemacht, dass eine Platzierung um den 22. Rang seinen Erwartungen entsprechen würde. Leider verlor er im Halbfinale 3 Platzierungen und endete mit 1608 auf dem 23. Rang. Somit wurden seine Erwartungen erfüllt und er ist mit dem Resultat sehr zufrieden. Gut gemacht Nick.

Platz 1 belegte Sebastiano Silvestri mit 2000 Punkten, auf Platz 2 endete Christoph Paysant Le-Roux mit 1998 Punkten, also eine sehr knappe Entscheidung und Berd Berschoner machte für sich mit 1903 Punkten den 3 Platz klar. Wir dürfen also gespannt sein, wie das Endergebnis dieser Europameisterschaft ausfallen wird.

Leider konnte das Team uns seit Donnerstag keine Bilder und Berichte mehr schicken, scheinbar ist es sehr schwierig aus Italien eine Internetverbindung zu bekommen. Eigentlich schade, dass die Organisatoren es nicht fertig bringen den Besuchern und Teilnehmern auf dem Platz eine Internetverbindung zur Verfügung zu stellen. In der heutigen Zeit eigentlich ein Unding. Ebenso ist es sehr verwunderlich, dass die Webseite des Veranstalters immer noch nicht funktioniert, und das schon seit Mittwoch. Wir unsererseits bitten um Verständnis, die Bilder werden aber spätestens nächste Woche in der Bildergalerie erscheinen, versprochen.

 


 

zum Seiten Anfang