Das Training kann beginnen - 22.08.2008

Das Liechtensteiner Team ist am Donnerstag wohlbehalten in Italien angekommen und konnte bereits mit dem Training beginnen.

Das Liechtensteiner Team bestehend aus dem routiniert Wolfgang Matt, Stefan Kaiser und Nick Schädler, sowie deren Helfer, sind Gestern nach einer kurzen Fahrt wohlbehalten am Gardasee angekommen. Zum Entspannen bleib allerdings nicht viel Zeit. Die Organisation hat dem Team einen Trainingsplatz zugewiesen und die Piloten nutzten den einsamen Platz um intensiv und konzentriert zu trainieren. Auch heute Morgen ist das Team früh zum Platz gefahren um noch weitere Trainingsflüge zu absolvieren, doch diesmal mussten sie sich den Platz mit der Portugiesischen Mannschaft teilen. Das Team ist mit den Leistungen der Piloten und dem Material sehr zufrieden und können dem offiziellen Training sowie der Modellabnahme am Samstag beruhigt entgegen blicken.

Die allgemeine Stimmung im Team ist sehr gut, wie Wolfgang heute am Telefon berichtete. Ausserdem freut sich das Team auf die morgige Eröffnungszeremonie. Wir dürfen also weiterhin gespannt sein und auf gute Resultate hoffen. Zur Zeit versucht das Team eine Lösung für das versenden der Bilder zu finden, damit wir, die daheimgebliebenen, auch etwas von der Italienischen EM miterleben dürfen.


Mit der Hilfe eines Schirm liess es sich recht gut trainieren


Der zugewiesene Trainingsplatz

zum Seiten Anfang